Mani Schorrlepp/Mani54 als beim Forum Heersum. Heersumer Sommerspiele 2014.

Foto: © Sebastian Lachnitt (der Sebbl)

Ein Weiser? Einweiser

Forum Heersum, Landschafts-Wandertheater. 2007 guckte ich mir mal an, was meine gerade gefundene Liebste beruflich so machte – und es ließ mich nicht mehr los. Über zehn Jahre habe ich mich als Zuschauer-Einweiser engagiert.

Mitspielen war kein Thema, die alte Angst. 2011 tat ich es doch – als Pirat Nr. 15, der nicht wusste, ob er nun Hein Depp hieß oder Jonni Bloed war. Ich tat das, um rauszufinden, wovor genau ich mich so fürchtete. Das Ergebnis dieses Selbstversuchs war etwas überraschend: Ich hatte überhaupt keine Angst. Nicht mal Lampenfieber. Eher fast schon Langeweile, weil meine Rolle so klein war.

Infiziert hat mich die Laien-Schauspielerei nicht, aber ich kam mit mir ins Reine. Also gab ich wieder den Einweiser. Aber jetzt machte ich eine kleine Rolle draus. Indem ich nicht mehr diskret einwies, sondern dabei entertainte. Das fand ich klasse!

Live-Gesang-Debüt mit 64

Anfang 2018 tat ich mich mit Stefan Kropp zu einem Singer-Songwriter-Duo zusammen. Auch zum Forum schleppte ich ihn mit. 

Bei dem Stück Die Liebesbank ging es um Hasen und Liebe. Wir sangen im Chor mit und waren heftig beschäftigt. Aber das genügte mir nicht, und ich schlug vor, dass Stefan und ich eine Pause zwischen zwei Szenen musikalisch überbrücken könnten. Als Hasen-Duo Roger & Rabbit trugen wir das vor, was wir vorher schon mal aus Jux gejammt hatten: bekannte Liebeslieder in ungewohnten Arrangements.

Das beflügelte. Wir machten weiter und nannten uns Alte Falter.